Skip navigation

"WARUM so problemorientiert und warum immer diese unangenehmen Visagen? Ja, … warum eigentlich? Die Frage steht im Raum.

In der Tat – unsympathische Gesichter, und warum ich den Blödsinn, der täglich über uns allen ausgegossen wird, auch noch auf einer Leinwand ausbreite, lässt sich nur schwer erklären. Möglicherweise habe ich da was geerbt. Als mein Vater vor Kurzem starb, wurde mir bewusst, dass ihn dieser Unsinn auch nicht in Ruhe ließ. Manchmal beneide ich jene Künstler, die mit schönen Farben und Formen und überintelligenten und minimalistischen Aussagen so viel Erfolg haben. Es geht nicht! Nicht, dass ich das Schöne und Einfache nicht empfinden kann … es geht nicht … nicht auf der Leinwand … nicht auf meiner Leinwand! Meine Bilder sind so komponiert und die Mittel so gesetzt, dass sie die reale Vorlage etwas verschoben und verändert ins Licht setzen und so eine neue, andere Sicht auf die Dinge zulassen. Wenn mir das gelingt, freue ich mich und die Frage, ob das Bild schön ist, erübrigt sich. Das ist mein Weg."

Klaus Stein

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.